24.02.2017
Der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) freute sich darüber, im Kölner Karneval auf den Fc-Mittelstürmer Anthony Modeste zu treffen. Der FC ist seit vielen Jahren neben dem SC Preussen Münster und DSC Arminia Bielefeld der Lieblingsverein des Westkirchener Abgeordneten, so dass es nicht verwunderlich ist, dass Sendker auch zu den Gründungsvätern des FC-Bundestagsfanclubs gehört. Im Jahr 2015 hatten sich Anhänger des Effzeh über alle Grenzen von Partei, Anschauung, Geschlecht und fußballerischen Fähigkeiten im Fanclub des Deutschen Bundestag KOALITION RUT-WIESS zusammengefunden. 
weiter

23.02.2017
Reinhold Sendker MdB zu Gast bei Bürgermeister Dr. Karl- Uwe Strothmann
Beckum. „Ich freue mich sehr, dass Herr Sendker sich immer wieder die Zeit nimmt für die regelmäßig stattfindenden Gespräche und die enge Zusammenarbeit“, so begrüßte Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann den heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker (Westkirchen). Dieser persönliche Kontakt sei ihm ein ganz besonderes Anliegen und Voraussetzung für eine gute und erfolgreiche Arbeit in Berlin, betonte der Abgeordnete. Neben Fragen zum Kita-Ausbau und der Reform des Unterhaltsvorschusses standen die finanziellen Entlastungen der Kommunen durch den Bund auf der Tagesordnung. Durch die Übernahme der Grundsicherung im Alter wurde die Stadt im Jahr 2016 mit rund 1,9 Millionen Euro entlastet. Auch die Kostenübernahme bei der Unterbringung von Flüchtlingen für die Jahre 2016 bis 2018 wird zu 100 Prozent vom Bund übernommen. 
weiter

23.02.2017
Füchtorf. „Dies sind hervorragende Nachrichten“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) anlässlich einer Pressekonferenz auf Haus Harkotten zu der er gemeinsam mit Myriam Freifrau von Korff, Bürgermeister Josef Uphoff und dem Vorsitzenden des Fördervereins „Harkotten“ Dr. Peter Paziorek eingeladen hatte. Die Sachverständigen aus dem Haus der Staatsministerin für Kultur und Medien, Frau Prof. Monika Grütters MdB, hatten in ihrer Sitzung im Januar 2017 die nationale Bedeutung des Hauses Harkotten anerkannt. Damit wurde erstmals seit 2005 eine positive anerkennende Entscheidung für ein Denkmalschutzprojekt im Bereich der Bezirksregierung Münster getroffen. 
weiter

22.02.2017
Freckenhorst. Kurz vor Beginn des Straßenkarnevals haben Prinz Gregor I. und Prinzessin Daggi I. von der KG Silberblau Freckenhorst den Abgeordneten Reinhold Sendker MdB, Astrid Birkhahn MdL und Landtagskandidat Daniel Hagemeier einen Besuch abgestattet. Neben karnevalistischen Themen wurde in humorvoller Weise vor allem die dringend notwendige Umgehungsstraße für Freckenhorst thematisiert. Sowohl Prinz Gregor I., Mitglied der Initiative für die Umgehungsstraße, wie auch der Verkehrsexperte Sendker setzen sich intensiv für eine schnelle Umsetzung der Ortsumgehung ein. Bevor sich der närrische Besuch zum nächsten Termin verabschiedete, wurden die Politiker noch mit dem aktuellen Prinzenorden ausgezeichnet.
 
weiter

21.02.2017
Ostbevern. Reinhold Sendker ist sauer und macht bei seinem Besuch in Ostbevern auch keinen Hehl aus seinem Ärger: „Das ist einfach nicht in Ordnung. Das Land NRW behält einen Teil der für die Kommunen gedachten Integrationspauschale ein und finanziert damit eigene Integrationsprojekte.“ „Dabei“, so betonte der Bundestagsabgeordnete, „läuft gerade in den Städten und Gemeinden die Integrationsarbeit und die brauchen dafür eine ordentliche finanzielle Ausstattung“. Das Land solle die Mittel an die Kommunen weitergeben, forderte Sendker deshalb auch im Gespräch mit Bürgermeister Wolfgang Annen, CDU-Ortsverbandsvorsitzendem Bernhard Everwin und CDU-Fraktionschef Hubertus Hermanns. Der Bund hatte im vergangenen Jahr zugesagt, sich an den Kosten der Integration in erheblichem Umfang zu beteiligen und den Ländern für die Jahre 2016 bis 2018 eine jährliche Integrationspauschale in Höhe von 2 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen. Daraus enthält Nordrhein-Westfalen einen jährlichen Anteil von 434 Mio. Euro. Geld, welches die Landesregierung aber nicht an die Kommunen weitergibt. „Und das“, sagt Sendker „war so nicht gedacht.“
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook
© Reinhold Sendker MdB  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.27 sec. | 116968 Besucher